Hypnose kann den Raum für Veränderung schaffen

 

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Eva Weinmayr

Almweg 6

83730 Fischbachau


Termine nur nach Vereinbarung


Rufen Sie mich gerne an:

0176/396 44 358

oder per E-mail

info@gesundheit-oberland.de


Hypnose, was ist das?

 

Fast jeder hat schon tranceähnliche Phänomene erlebt. Hatten Sie schon mal Tagträume und haben dabei die Aufgaben um Sie herum nicht mehr wahrgenommen und automatisch erledigt? Sind Sie schon mal so in ein Buch versunken oder in ein Projekt und haben nicht sofort bemerkt wie Sie jemand angesprochen hat oder wie die Zeit verflog?

Dies sind hypnoseänliche Trancezustände. Der Unterschied zur Hypnose ist, die eigene Motivation und die zielgerichtete Arbeit

 

Man kann davon ausgehen, dass jeder bereits hypnotische Zustände kennt und willentlich oder unwillentlich einsetzt. Somit ist jeder Mensch hypnotisierbar. Die Hypnotisierbarkeit ist ein natürliches Phänomen; sie kann allerdings situations- und kontextabhängig sein. Wie eine Fähigkeit die jeder hat, die mit etwas Übung immer stärker wird.

 

In Hypnose begibt man sich auf eine Reise in sein Inneres. Man befindet sich in einem entspannten Wachzustand und die Wahrnehmung ist verändert. Das Rationale und Logische rückt in den Hintergrund, wodurch Raum für Gefühle und Kreativität entsteht. 

 

Hypnose ist kein passiver Zustand, sondern eine hochmotivierte Verfassung, eine Phase der besonderen inneren Konzentration, eine Zeit des Lernens.

Man hat zu jeder Zeit die volle Kontrolle, Hypnose ist sogar eine Möglichkeit für mehr eigene Kontrolle.


Mythen über Hypnose

 

 

 

Viele Menschen haben bei Hypnose Bilder aus Fernsehen und Internet vor Augen, in denen hypnotisierte Personen Dinge tun, die sie sonst nie tun könnten oder würden. 

Meist werden sie in peinliche Situationen gebracht, die das Puplikum unterhalten und zum Staunen bringen soll.

Weit verbreitet ist auch die Annahme, dass nur leichtgläubige oder einfältige Menschen hypnotisierbar wären, was jedoch nicht der Realität entspricht.

 

Was aber erwartet Sie bei einer therapeutischen Hypnose tatsächlich?

 

  • Niemand kann jemand anderen im hypnotischen Zustand zu unfreiwilligen Aussagen verleiten oder Handlungen missbrauchen.
  • Sie werden mir nichts mitteilen, was Sie nicht wollen. 
  • Sie müssen mir auch nichts erzählen.
  • Es passiert nur das, was Sie auch wirklich wollen.
  • In Hypnose ist man nicht ausgeliefert, Sie haben auch weiterhin die volle Kontrolle.
  • Sie werden keine Dinge tun, die Sie nicht wollen, oder sich peinlich benehmen.
  • Hypnose erzeugt keine Abhängigkeit. 
  • Aus dem hypnotischen Zustand kann man jederzeit wieder zurückkehren.

Therapeutische Hypnose ist nicht mit der Showhypnose vergleichbar!

 

Aber bitte bedenken Sie:

Kein Hypnotherapeut kann auf magische Art und Weise Ihre Probleme in Luft auflösen oder in Trance so lange ein Symptom "manipulieren", bis es verschwindet.

Vielmehr ist Hypnose hilfreich, neue Lösungswege aufzudecken und Ressourcen zu stärken.


Haben Sie noch Fragen? Sind Sie sich noch nicht sicher, ob Hypnose auch bei Ihrem Anliegen hilfreich sein könnte?

 

Kontaktieren Sie mich, dann klären wir Ihre offenen Fragen in einem unverbindlichen Telefonat.

 

 

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Eva Weinmayr

Almweg 6

83730 Fischbachau

 

Tel. 0176/396 44 358

info@gesundheit-online.de